Zimmerpflanzenpflege in den Wintermonaten

Warum sehen meine Zimmerpflanzen in der kalten Jahreszeit so mitgenommen aus? Diese Frage bekommen wir von unseren Kunden immer wieder gestellt. Wenn man einige grundlegende Dinge näher betrachtet, wird man schnell feststellen, warum dies so ist:

Die meisten Zimmerpflanzen kommen ursprünglich aus tropischen Gebieten. Das heisst, sie benötigen eine höhere Luftfeuchtigkeit. Speziell in den Wintermonaten ist durch das Heizen der Räume die Luft besonders trocken. Man sieht dies beispielsweise an trockenen Blatträndern und Blattspitzen. Abhilfe schafft hier regelmässiges Stosslüften bzw. das Besprühen der Blätter mit Wasser mehrmals täglich.

 

Besprühen von Zimmerpflanzen im Winter

 

Abhilfe kann auch die Erzeugung eines feuchteren Mikroklimas in der unmittelbaren Nähe der Pflanze schaffen. Hierzu stellt man den Blumentopf einfach auf Tonkügelchen, die sich in einem flachen Gefäss befinden. Die Tonkügelchen müssen dann nur regelmässig befeuchtet werden und geben ihre Feuchtigkeit dann sukzessive an die Raumluft ab.

Auch die kürzeren Lichtstunden im Winter stellen für die Zimmerpflanzen eine Belastung dar. Hier erzielt man mit Wachstumslampen sehr gute Erfolge. Früher waren sog. Natriumdampflampen sehr geläufig. Da sie aber recht viel Strom benötigen bzw. auch demensprechend Abwärme erzeugen, werden sie zunehmend von Led-Strahlern ersetzt. Das Lichtspektrum von weissen Leds entspricht prinzipiell genau dem von den Pflanzen benötigtem Licht. Des weiteren sind Leds sehr stromsparend, langlebig und geben geringe Wärmemengen ab. Man erhält sie im Fachhandel in vielen verschiedenen Ausführungen und die höheren Anschaffungskosten amortisieren sich gegenüber Hqi-Lampen recht schnell. Am sinnvollsten ist gleich die Verbindung mit einer Zeitschaltuhr (12-15 h Licht täglich einstellen), da die Pflanze immer die gleiche Lichtmenge erhält und alles vollautomatisch funktioniert.

 

Led-Wachstumslampe

 

Wenn Sie diese wenigen Dinge berücksichtigen, sehen Ihre Zimmerpflanzen selbst im Winter vital aus und werden es Ihnen mit gesundem Wachstum und Blühfreude danken.