Gartenarbeit im Herbst

Gartenarbeiten im Herbst

Diese Arbeiten stehen an

Im Herbst neigt sich die Gartensaison dem Ende zu. Dennoch stehen gerade jetzt wichtige Arbeiten an, um Ihren Garten winterfest zu machen. Somit legen Sie schon jetzt den Grundstein für ein erfolgreiches, nächstes Gartenjahr:

Rasen winterfest machen

Ende Oktober/Anfang November ist es oft schon so kühl, dass der Rasen kaum noch wächst. Mähen Sie Ihren Rasen jetzt nicht zu tief, damit die Halme das spärliche Sonnenlicht noch gut nutzen können. Zudem haben Unkräuter und Moos weniger Möglichkeiten, sich zu behaupten.

Dieser Zeitpunkt ist auch ideal, um Ihren Rasen eine Herbstdüngung zu gönnen. Aber Vorsicht: Verwenden Sie keinen Saisondünger mit einem hohen Stickstoffanteil. Der Rasen würde stark austreiben, hätte aber zu wenig Zeit, die Halme für den Winter vorzubereiten. Verwenden Sie einen im Handel erhältlichen Herbstrasendünger. Dieser hat einen geringen Stickstoffgehalt, dafür aber einen erhöhten Kalianteil. Das Kalium erhöht die Salzkonzentration im Zellsaft der Pflanzenzellen und erhöht somit den Gefrierpunkt des Saftes. Dies macht Ihren Rasen frostresistenter.

Herbstlaub entfernen

Entfernen Sie angesammeltes Laub von Ihrem Rasen. Wenn das Laub über den Winter am Rasen verbleibt, besteht die Gefahr, dass Pilze durch das feuchte Milieu den Rasen schädigen. Rechen Sie das Laub zusammen und lagern Sie es, falls genügend Platz vorhanden, an einem ruhigen Patz im hinteren Teil des Gartens. Dies dient so manchem Igel oder kleinerem Säugetier als Winterunterkunft.
Das Laub in den Beeten können Sie ruhig dort belassen. Es dient als Winterschutz für darunterliegende Stauden und Gehölze. Zudem kann sich daraus durch Zersetzung wieder frischer Humus bilden.

Rosen schneiden

Rosen sollten generell im Frühjahr geschnitten werden, wenn keine Fröste mehr zu erwarten sind. Sie sollten aber Totholz, sowie nach innen wachsende und sich überkreuzende Triebe entfernen. Auch ein Anhäufen mit Erde als Frostschutz rund um den Fuß des Gehölzes macht Sinn. Sie können die Rosen zusätzlich mit Reisig bedecken. Achten Sie aber darauf, dass noch genügend Luftzirkulation unter dem Reisig vorhanden ist, damit sich keine Pilze ansiedeln.

Gehölze vor Frost schützen

Der Spätherbst ist auch ideal, um wenig frostresistente Gehölze, wie Feigen, winterfest zu machen. Dazu gibt es im Handel spezielle Vliese, mit welchen die Kronen umhüllt werden.

Gartengeräte einwintern

Um zu gewährleisten, dass Sie mit Ihren Gartengeräten auch in der kommenden Saison viel Freude haben, sollten Sie sie einer gründlichen Herbstpflege unterziehen. Reinigen Sie die Geräte von Erde und diversen Rückständen. Danach sollten Sie alle metallischen Teile einölen. Dies stellt sicher, dass Rost über den Winter keine Angriffsfläche hat. Lagern sie die Geräte danach an einem trockenen Standort in einer Gartenhütte oder im Keller.